Der Natur auf der Spur

Naturerlebnispfad am Hainrich

 

NEU – Erweiterungen – Seilhängebrücke

 

Zu den Aufgaben der Wandervereine gehört auch der Naturschutz und die Umwelterziehung. Den Menschen, vor allem den Kindern, soll die Möglichkeit gegeben werden die Natur persönlich zu erfahren und zu erleben, um eine Beziehung zu ihr aufbauen zu können.
Aufgrund dieser Überlegungen hat der ODENWALDKLUB Groß-Umstadt in Zusammenarbeit mit der Stadt Groß-Umstadt auf dem Hainrich einen Erlebnispfad mit dem Thema "Der Natur auf der Spur" errichtet.

An 10 Stationen können Kinder Natur erleben und ihre Motorik schulen.

Zum Vergrössern die Bilder bitte anklicken

                  

 

Jedes Kind hat von sich aus das Bedürfnis nach Bewegung, Spiel und Entdeckungen.

·         Kinder lernen zunehmend mit ihrem Körpergewicht umzugehen und Körperkraft gezielt einzusetzen. Die ganze körperliche Erziehung des Kindes findet im Klettern einen gesunden Anwendungsbereich.

·         Über einen Baum balancieren hat für Kinder immer einen besonderen Reiz und fördert das Gleichgewichtsempfinden und die Schwindelfreiheit

·         Kinder wollen auch kreativ sein. Werken, bauen, basteln kommt dem Schaffensdrang der Kinder entgegen.

·         Mit den Fußsohlen die verschiedenen „Bodenbeläge“ der Natur wahrnehmen ist vielen Kindern (und Eltern) nicht mehr bekannt.

·         Solitär lebende Wildbienen kennt kaum jemand. Für die Bestäubung vieler Blütenpflanzen spielen sie eine große Rolle. Eine Nisthilfe für Wildbienen steht am Rande der Wiese.

·         Schweigend auf einem Baumstamm sitzen und mit geschlossenen Augen sich ganz auf die hörbaren Sinneseindrücke einstellen.

·         In der „Märchenhütte“ sich in die Welt der Sagen versetzen lassen.

 

Dies und vieles mehr will der ODENWALDKLUB Groß-Umstadt durch die Einrichtung des Erlebnis- und Lehrpfades unterstützen und fördern.

 

Viel Spaß dabei!

 

                    

 

 

Dieser Naturerlebnispfad wurde am 23. Juni 2006 eingeweiht. Viel Prominenz (Bürgermeister, Bürgermeister a.D., Stadträte, Fraktionsvorsitzende, Kreisbeigeordneter, Sponsoren, ...) aber auch viele Helferinnen und Helfer waren gekommen und so konnten wir den Erlebnispfad seiner Bestimmung übergeben.

Finanzielle Unterstützung kamen von der Stadt Groß-Umstadt, Geopark Bergstraße-Odenwald, Immobilien Leers und EMS-Chemie sowie durch die Revierförsterei Groß-Umstadt

     

 

Vom Stadtkern aus orientiert man sich an den blauen Naturparkschildern in Richtung der Anhöhe „Hainrich“ oder folgt den Wegweisern Richtung „Kreiskrankenhaus“ oder „Farmerhaus“. Ca 100 m nach dem „Farmerhaus“ steht die Informations-Tafel für den Erlebnispfad.

 

Einen Flyer mit Anfahrtsskizze und Stationsplan im PDF-Format finden Sie hier. (Adobe Reader benötigt)