Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, Sie auf unserer Website begrüßen zu können.
Hier finden Sie alle Informationen rund um unseren Verein.

 

 

 

 

 

„Römerstraßen und alte Handelswege im Umstädter Land“ am 26.09.2021

 

 

 

 


Unter dem Motto „Römerstraßen und alte Handelswege im Umstädter Land“ bietet der OWK Groß-Umstadt eine heimatkundliche Wanderung an.
Die Wanderung findet am 26. September 2021 statt. Treffpunkt ist um 13.15 Uhr an der Bushaltestelle „Stadtfriedhof“ (Mörsweg). Der Linienbus bringt die Teilnehmer zum Parkplatz „Alter Steinbruch“. Hier gibt es schon einiges über den Verlauf der „Frankfurter Straße“ zu sagen. Wichtigste Anlaufstelle ist die Wegkreuzung an der ehemaligen Jägerbuche, dort kreuzen mehrere frühere Römerstraßen, Handelswege und Pilgerpfade. Erläuterungen dazu gibt es von Werner Mohr. Weiter geht es am Rödelshäuschen vorbei, durch die Wächtersbach (Feuchtbiotop des OWK) zurück nach Groß-Umstadt. Eine Schlussrast ist ebenfalls vorgesehen.
Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist während der Busfahrt eine FFP2-Maske oder ein medizinischer Mundschutz zu tragen.

Es ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte bis spätestens Donnerstag, den 23.09.2021 per E-Mail: w.mohr@owk-umstadt.de oder Telefon 06163-82109 anmelden.

Der OWK-Groß-Umstadt freut sich auf viele Mitwanderer. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

 

 

 

 

Weißtannen und Worzelköpp mit Förster Jörg Kaffenberger am 02.10.2021

 

 

 

 


Am 02. Oktober findet wieder eine OWK-Veranstaltung für junge Familien statt.
Wir treffen uns um 14.00 Uhr am Naturpark-Parkplatz „Kleine Zinshecke“ und laufen von dort an eine Waldfläche auf der früher Fichten standen. Da der Borkenkäfer diese zum Absterben brachte, wurden dort nach Fällung uns Rückung der abgestorbenen Bäume junge Weißtannen gepflanzt.

(Nicht nur) die Rehe im Groß-Umstädter Wald mögen Weißtannen und verbeißen diese gerne, was dazu führt, dass sie bei einem Verbiss des Leittriebes (oberste Knospe) lange brauchen bis sie sich zu Bäumen entwickeln.
Wir wollen mit dem Groß-Umstädter Förster Jörg Kaffenberger diese jungen Bäume mit Malerkrepp gegen diesen Verbiss schützen.
Parallel dazu können Interessierte mit ihren Eltern am Rande der Fläche „Worzelköpp“ aus Runkelrüben schnitzen. Die „Worzelköpp“ hatten früher Tradition bei den Odenwälder Kindern und wurden mittlerweile durch die Kürbisse abgelöst.
Wer hat, soll für das Schnitzen der „Worzelköpp“ bitte Werkzeug mitbringen (Kürbis-Schnitzset, alte Löffel und nicht zu scharfe Messer).
Aus den aktuellen Corona-Gründen versorgen sich die Teilnehmer bitte selbst mit Essen und Trinken.
Für die bessere Planbarkeit für die Versorgung mit Runkelrüben bitten wir um Anmeldung per Email (Anzahl Kinder) bis spätestens zum 26.09 an Jörg Kaffenberger (mailto:joerg.kaffenberger@owk)

Wer kurzfristig teilnehmen möchte und nicht zwingend einen „Worzelkopp“ schnitzen möchte, muss sich nicht anmelden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verschiebung der Mitgliederversammlung

 

 

 

 

 


Liebe Mitglieder,
das Licht am Ende des Tunnels wird heller. Die Fallzahlen sinken, die Impfquote steigt.

Im 2 Wochen-Rhythmus beraten Vorstand und Wanderausschuss – können wir schon etwas durchführen, was ist perspektivisch möglich. Bisher sahen wir allerdings, auf Grund der gesetzlichen Vorgaben, noch keine Möglichkeit wieder in unser gewohntes Vereinsgeschehen einsteigen zu können.

Wir sind auch der Ansicht, dass unsere für den 26.06.21 geplante Mitgliederversammlung leider vom Termin noch etwas zu früh kommt, um all unseren Mitgliedern eine Möglichkeit zur Teilnahme zu ermöglichen.

Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, unsere Mitgliederversammlung auf Freitag den 05.11.21 zu verschieben. Wir hoffen, dass sich bis dahin die Situation soweit normalisiert hat, dass wir mit unseren Mitgliedern in entspannter Atmosphäre das Jahr 2020 Revue passieren lassen und abschließen können.

Vielleicht ist es sogar möglich diesen Abend gesellig ausklingen zu lassen. Immerhin ist das der Termin unseres traditionellen Helferessens.

Selbstverständlich wird euch fristgerecht eine Einladung zu unserer Mitgliederversammlung zugehen.

In der Hoffnung, dass uns nicht dramatische Veränderungen oder irgendwelche gemeinen Mutationen einen Strich durch die Rechnung machen, freuen wir uns hoffentlich bald wieder mit euch gemeinsame Unternehmungen durchführen zu können.

Für den Vorstand
Jürgen Grasmück
1. Vorsitzender

 

 

 

 

 

 

Wandern in Zeiten von Corona?

 


Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde,

In Wald und Flur in der Umstädter Gemarkung sieht man beim eigenen Spaziergang oder der eigenen Wanderung mehr Menschen als vor Corona.
Der OWK Groß-Umstadt möchte mit diesem Beitrag Ideenstifter für eure Wanderungen in dieser Zeit sein.

Es gibt viele ausgezeichnete Wege, wie den Umstädter Panoramarunde U1, den Weininsel Wanderweg U2, den Sparkassen Jubiläumsweg „Durch das Umstädter Land“ S3 und die zahlreichen Rundwege ausgehend von den Naturparkplätzen in der Odenwälder Weininsel. Wem all das nicht ausreicht, der wird auf der Seite des Odenwaldklub unter https://www.odenwaldklub.de/wanderwege/ fündig. Dort gibt es Anfahrts-, Wegbeschreibungen und teilweise GPX-Dateien zu den Haupt-, Qualitäts- und sonstigen Weit- und Rundwanderwegen zum Herunterladen.

Auch die Odenwald Tourismus GmbH hält auf ihrer Seite Bergstraße Odenwald: Tagestouren abwechslungsreiche Tageswanderungen im gesamten Odenwald bereit. Dort sind ebenfalls Anfahrts-, Wegbeschreibungen und GPX-Dateien zum Herunterladen zu finden.

Wir halten Euch über die uns zur Verfügung stehenden Medien auf dem Laufenden.

Bis dahin, haltet Abstand und bleibt gesund!
Frisch Auf!
Mathias Horn
Stv. Wanderwart des OWK Groß-Umstadt

 

Deutsches Wanderabzeichen – Motivationsgeber in Zeiten von Corona

 

 

 

 

 


Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde,

zu Beginn der Pandemie haben wir bereits Ideen für eure Wanderungen gestiftet und euch ein paar ausgezeichnete Wege in und um die Odenwälder Weininsel vorgestellt.

Heute wollen wir euch motivieren, euch im Rahmen der Corona-bedingten Vorgaben in der Natur zu bewegen. Als Belohnung erhaltet ihr das „Deutsche Wanderabzeichen“, welches ihr u.a. bei eurer Krankenkasse einreichen könnt. Dafür gibt es je nach Kasse zusätzliche Bonusleistungen oder Vergünstigungen.

Wir wissen alle, dass Bewegung im Freien ein wirksames Mittel ist, um körperlich und psychisch fit zu bleiben. Damit ihr bereits zum Jahresbeginn Kilometer für das „Deutsche Wanderabzeichen“ sammeln könnt, schaffen wir den Anreiz zum Erwerb des „Deutschen Wanderabzeichen“. Unser Dachverband, der Deutsche Wanderverband, hat die Sonderregelungen aus 2020 auf das gesamte Jahr 2021 ausgeweitet. Dies bedeutet, dass weiterhin bei individuellen Wanderungen Kilometer für das „Deutsche Wanderabzeichen“ gesammelt werden können. Gewertet werden können bis zu 20 Kilometer pro Monat. Das gilt für Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Mit mindestens 10 Wanderungen im Jahr sind die Anforderungen erfüllt. Damit zählen weiterhin auch Wanderungen für das Abzeichen, die allein, zu zweit oder mit der Familie unternommen werden. Um eure Wanderungen zu dokumentieren, benutzt ihr bitte das „Corona-EXTRABLATT“. Ihr findet es auf unserer Homepage www.owk-umstadt.de unter „Downloads“. Alternativ könnt ihr eine Email an unsere beiden unten genannten Wanderwarte senden, die euch das „EXTRABLATT“ bequem per elektronischer Post zusenden werden. Am Ende des Jahres gebt ihr eure gesammelten und ausgefüllten EXTRABLÄTTER wieder bei Wanderwart Dietmar Kloß (dietmar.kloss@owk-umstadt.de) oder seinem Stellvertreter Mathias Horn (m.horn@owk-umstadt.de) ab und erhaltet Anfang 2022 das „Deutsche Wanderabzeichen“.

Der Vorstand des OWK Umstadt berät und beurteilt die aktuelle Lage wieder in einem 14-tägigen Rhythmus per Videokonferenz und ist sich einig, wieder Wanderungen in und um Groß-Umstadt für seine Mitglieder und Gäste anzubieten, sobald es die gesetzlichen Bestimmungen und Regelungen, aber auch die Fürsorgepflicht des Vorstands gegenüber den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, zulassen. Mit der Möglichkeit zur Erlangung des „Deutschen Wanderabzeichens“ wollen wir die Zeit überbrücken, bis wir wieder zu unserem aktuellen Wander- und Veranstaltungsplan zurückkehren können und auch wieder Wanderungen mit An- und Abreise per Bus und Bahn durchführen dürfen.

Wir haben im Vorstand und Wanderausschuss bewusst unseren Wander- und Veranstaltungsplan 2021 so geplant, als gäbe es kein Corona, um dann, wenn es wieder möglich ist, nicht erst in die Planungen einsteigen müssen.  – Denn wandern macht doch erst in der Gruppe Spaß.
Den aktuellen Wander- und Veranstaltungsplan findet ihr ebenfalls auf unserer Homepage zur Ansicht oder zum Herunterladen.

Für Fragen stehen wir euch selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Wir halten euch über die uns zur Verfügung stehenden Medien auf dem Laufenden.

Bis dahin, haltet Abstand und bleibt gesund.

Frisch Auf!
Eure Wanderwarte des OWK Groß-Umstadt
Dietmar Kloß & Mathias Horn


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der neue Wander- und Veranstaltungsplan für 2021 ist hier online.